Freitag, 29. Januar 2016

Happy Insta Girls - Schrott-Hop

Hallo allerseits! Es ist wieder Zeit für einen neuen Happy-Insta-Girls-Hop.
Hi everyone! It's time again for another Happy Insta Girls blog hop.


Erinnert ihr euch noch an unseren letzten Hop zu Nikolaus? Damals haben wir uns nicht nur Karten geschickt, sondern auch kleine Wichtelpäckchen mit Bastelschrott füreinander geschnürt. Hier seht ihr noch einmal das Paket, das die liebe Tanja vom Stempelspielplatz für mich zusammengestellt hatte:
Do you remember our last hop in December? We then didn't only send each other cards but also had a white elephant package with included old and unloved crafty goods. Here you once again see the stuff I received from Tanja from Stempelspielplatz:

 

Mannomann, das war ja wirklich Zeugs, das so gar nicht zu meinem Bastelstil passt. Am meisten lachen musste ich über die kleine Engelstanze - was war ich froh, ein fast identisches Exemplar wenige Wochen zuvor auf einem Flohmarkt losgeworden zu sein. Tja, so schnell kann man Schutzengel offenbar nicht abschütteln.
Oh my, what a whole bunch of stuff so absolutely unlike my style! What I laughed about most was the angel punch - only a few weeks before I had been happy to finally have gotten rid of almost the same punch at a garage sale. Well seems you can't shake off your guardian angel that easily.

Aber nun zu meinen "Schrottwerken". Ihr werdet feststellen, dass ich tatsächlich nur einen Bruchteil meines Wichtelpakets für meine Karten verwendet habe. Ich habe mich ehrlich bemüht, mehr davon zu verarbeiten, aber mit einigen Sachen (v.a. dem grünen Glitzerpulver und dem roten Stempelkissen) konnte ich nun wirklich gar nichts anfangen. Wieder andere fand ich zwar ganz nett, konnte sie aber auf den Karten, die ich letztlich gewerkelt habe, nicht verarbeiten. Aber mal sehen, vielleicht fällt mir irgendwann, wenn ich nicht mehr unter dem Druck stehe, aus diesen Sachen etwas machen zu müssen, noch was dazu ein. Jetzt erst mal zu den Karten, die ich tatsächlich gemacht habe.
But let's turn to my "elephant projects". You'll quickly see that I only used a fraction of the stuff Tanja sent me. I really tried hard to incorporate more of the supplies but honestly some of it didn't talk to me at all (especially the green glitter powder and the red ink pad). And while I wasn't averse from using most of the other things in general, I didn't know how to incorporate them into the cards I finally came up with. Maybe I'll get some ideas after the hop when I'm not crafting under pressure - one never knows. Anyway, here are the cards I did come up with:


Die erste ist - trotz weihnachtlichem Motiv und dank unweihnachtlichem Spruch - eine Karte für jede Gelegenheit. Das kleine Lebkuchenmännchen von Hero Arts habe ich in einem zufälligen Muster auf Aquarellpapier gestempelt und ganz locker mit klassischen Aquarellfarben koloriert. Das sah so nett aus, dass ich überhaupt nicht mehr viel machen musste, um eine Karte daraus zu werkeln. Der Spruchstempel von danipeuss lag zufällig noch auf meinem Basteltisch und passte ganz hervorragend dazu. Hinterlegt habe ich ihn mit dem Silberband aus meinem Schrottpaket. Daraus stammen auch die Halbperlen, die ich als Deko hinzugefügt habe.
Despite of the Christmasy stamp the frist one became a card for every occasion - thanks to the greeting (reading "Did you already smile today?") I've stamped the little gingerbread man by Hero Arts randomly onto watercolor cardstock and colored the images losely with traditional watercolors. The finished panel looked so nice that I didn't need to add much more to create a card from it. The greeting incidentally lay on my craft table and was a perfect fit for the image. I've backed it with the some silver twine from my white elephant gift and used some of the pearls from the gift to decorate the card.

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes
Freshly Made Sketches: #221












Meine zweite Karte ist eine klassische Weihnachtskarte geworden. Wieder ist der kleine Lebkuchenmann mein Hauptmotiv, diesmal habe ich ihn mit Copics koloriert und nach langer Zeit mal wieder die No-Lines-Technik angewendet. Ich muss sagen, so gefällt mir der kleine Kerl gleich viel besser. Hinterlegt habe ich ihn mit einem Fähnchen, dass ich aus dem Papier meines Schrottpakets ausgestanzt habe. Damit das Ganze nicht so langweilig ausieht, habe ich genauso ein Fähnchen noch mal aus rotem Glitzerpapier ausgestanzt und versetzt dahinter geklebt. Ebenfalls aus meinem Schrottpaket stammt der rote Klunkerstein oben rechts in der Ecke.
My second card became a traditional Christmas card. Again I've used Hero Arts' gingerbread man as my focal image. This time I colored him with Copics and after quite some time turned to the no-lines technique again. I'm really impressed at how different he looks when being colored that way. I've backed "Ginger" with a flag die-cut from the patterned paper from my white elephant gift and to give the card a bit more dynamic I glued another flag cut from red glitter paper (from my stash) behind it. The red gem in the top right corner again was part of my white elephant gift.

Challenges:
ATSM: #178 Holiday

Wenn ihr den Hop von Anfang an verfolgt habt, seit ihr bei mir nun am Ende angekommen. Ansonsten geht es vorne, bei Tanja weiter. Ich werde da jetzt auf jeden Fall loslegen, denn ich bin schon gespannt darauf zu sehen, was die anderen Mädels aus ihren Schrottpaketen gemacht haben. Hier seht ihr noch einmal die gesamte Hop-Reihenfolge. Die Links führen zu den Blogs der einzelnen Happy Insta Girls und ihren jeweiligen Instagram-Profilen. Viel Spaß beim Hoppen!
If you have followed the hop from the starting point you've just here reached the end. However, if you haven't seen all the cards yet you should hop over to Tanja's blog now where our hop starts off. Here's the list of all Happy Insta Girls who participate in the hop. The links lead to their blogs and their Instagram profiles. Happy hopping!

Sonja * sonjakstampart (ihr seid hier - you are here)

Mittwoch, 27. Januar 2016

Valentins-Schäfchen

Ganz schnell zeige ich euch heute eine Karte, die ich gestern nach den Vorgaben verschiedener Challenges gewerkelt habe. U. a. nehme ich zum allerersten Mal an der Muse-Challenge teil. Die aktuelle Muse dort ist Jenni Murray, und ich habe mich grob vom Aufbau und von den Farben ihrer Karte (Bild s.u.) inspirieren lassen.
Today I'm just quickly sharing a card I created yesterday following a few current challenges. Among others I'm participating in the Muse challenge - for the first time ever. The muse for the current challenge is Jenni Murray, and I've been roughly inspired by the layout and the colors she used on her card (see image below).


Das kleine Schäfchen und die ausgestanzten Herzen sind mit Copics koloriert, die bunten Hintergrundpanels habe ich mit Distress Stains eingesprüht.
The cute little sheep and the die-cut hearts are colored with Copics. The colorful background panels are sprayed with Distress Stains.


Die beiden anderen Challenges, an denen ich teilnehme, sind CASology und Wiebkes und Birkas Task for Two Tuesday. Meist schaffe ich es ja leider nicht, irgendwas für ihre Challenge zu werkeln, aber diesmal musste ich unbedingt dabei sein. Die beiden haben nämlich jetzt einen eigenen Blog für ihre Challenge gegründet. Habt ihr es schon gesehen? Wenn nicht dann hüft unbedingt mal rüber und schaut ihn euch an: Klick!
The two other challenges I'm participating in with my card are CASology and Wiebke's and Birka's Task for Two Tuesday. Unfortunately, I seldom manage to submit a card to one of their challenges, this time however I simply had to participate because the girls have just opened their own blog for the challenge! Isn't that great? If you haven't seen it already hop right over to have a look at it: click!

Challenges:
Task for Two Tuesday: #34
CASology: #182 - Adore 
Muse Challenge: #150 















Stempel | stamps: My Favorite Things "Ewe are the Best" "Adorable Elephants", " Balloon Strings Background" 
Stempelkissen | inks: Memento "Tudedo Black" , Versafine "Onyx Black", Simon Says Stamp "Fog"
Farben | colors: Copics, Distress Stain "Spun Sugar", "Crushed Olive", "Peeled Paint"
Papier | cardstock: Neenah "Solar White", Exakompta Karteikarte, Canson Illustration, Stampin' Up "Olivegrün| Old Olive"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Rounded Rectangles", Mama Elephant "Confetti"
Sonstiges | other: Wink of Stella clear, Glossy Accents

Montag, 25. Januar 2016

Bye-bye Spaceboy

Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich eine sehr persönliche Karte für euch. Wer meinen Instagram-Account verfolgt, wird inzwischen wissen, dass ich seit meiner Jugend ein Riesen-David-Bowie-Fan bin und wie so viele völlig geschockt war, als ich vor zwei Wochen von seinem Tod hörte. Bowies Musik und er selbst als Mensch haben mich sehr stark geprägt und mein Leben auf vielen verschiedenen Ebenen beeinflusst. Ohne ihn hätte ich beruflich einen ganz anderen Weg eingeschlagen und die kreative Seite in mir möglicherweise völlig vernachlässigt. Was auch heißt, ohne Bowie würde ich heute keine Karten basteln, keine Bilder zeichnen und Art Journaling wäre ein Fremdwort für mich. (Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Familie, die ich heute habe, und damit auch das Leben, das ich lebe, so nicht hätte.) In einer von Terror und enormen kulturellen Differenzen geprägten Zeit mag das banal klingen, für mich persönlich ist es alles andere als das. Ich war enorm beeindruckt von der großen weltweiten Anteilnahme an Bowies Tod und von den vielen musikalischen Ehrungen, die im Internet die Runde machen. Da ich auch selbst eine Hommage gestalten wollte, von einer musikalischen Darbietung zum Wohle aller jedoch lieber absehe, habe ich mich entschlossen das zu tun, was ich womöglich am besten kann: eine Karte basteln.
Hi there! Today I've got a very personal card to share. If you're following my Instagram account you already know that I'm a huge David Bowie fan since my teenage days and that - as so many others out there - I was deeply shocked when I heard of his untimely death two weeks ago. Bowie's music and the man himself have massively influenced my life on quite a few levels. Without him I wouldn't have taken the professional path I'm currently on and might have fully ignored my creative mind in my adult life. This, of course, means that without Bowie I wouldn't be a cardmaker today, I wouldn't draw or keep art journals. (Not to mention that the family that I have today or the life that I'm living wouldn't be the same.) In a time marked by terror and enormous cultural differences this may sound trivial but for me personally it's anything but that. I have been extremely impressed by the huge international response to Bowie's death and the many musical tributes circulating on the net. As I wanted to create my own tribute but prefer to abstain from a musical performance for the good of all I decided to do what I probably can do best - create a card.


Leider gibt es hier bei uns in Köln keine Bowie-Gedenkstätte, sonst würde ich die Karte dort ablegen. Und eine Rakete, um sie ins All zu schießen, habe ich auch nicht. Daher schicke ich sie jetzt einfach hinaus in die virtuelle Welt und hoffe, dass sie auf diese Weise ihren Weg findet.
Unfortunately we do not have a Bowie memorial here in Cologne where I could lay down my card. Neither do I have a rocket to send it off into space. So I'm simply sending it out into the virtual world hoping that it's going to find its way like that.


Challenges:
ATSM: #177 - Make your Mark
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Create with Critters 
The Friday Mashup: #240 - It's Music to My Ears

Stempel | stamps: Mama Elephant "Three Amigos"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstockExacompta Karteikarte, schwarzes Glitterpapier | black glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Star Stax"
Sonstiges | other: Sternpailletten | star sequins, Copic Multiliner

Freitag, 22. Januar 2016

Oh Tannenbaum

Hallo, ihr Lieben! Wie der Titel schon vermuten lässt, habe ich heute eine Weihnachtskarte für euch. Wie bitte, eine Weihnachtskarte? Mitten im Januar? Ihr mögt das vielleicht für etwas verfrüht halten, aber nach dem letzten Fest habe ich mir endlich einmal eine Liste angelegt und festgestellt, dass ich pro Jahr inzwischen ca. 50 Weihnachtskarten verschicke. Und da es künftig wohl eher mehr als weniger werden, habe ich mir vorgenommen, dieses Jahr einmal früh mit der Produktion zu beginnen.
Hi there! As you might have guessed from the title I'm showing you a Christmas card today. Pardon me? A Christmas card? In January? You might thing this was a little bit too early but after the last holidays I've made a list and realized that by now I'm sending out about 50 Christmas cards each year and I suppose the number will rather rise than fall until Christmas 2016. So I thought it best to start crafting Christmas cards early this year.


Für diese Karte habe ich den wunderschönen "Christmas Tree" von Purple Onion Designs mit Polychromos in traditionellen Weihnachtsfarben koloriert. Um die Farben, die schon von sich aus sehr brillant sind, noch ein wenig stärker zum Leuchten zu bringen, habe ich das Hauptmotiv mit rotem Transparentpapier hinterlegt.
For this card I colored the beautiful "Christmas Tree" by Purple Onion Designs with Polychromos in traditional Christmas colors. To let the colors, which naturally are already very bright, shine even more, I've backed my focal image with red vellum.


Und wie haltet ihr es mit der Weihnachtskartenproduktion? Macht ihr viele verschiedene Karten über einen längeren Zeitraum oder nur eine einzige, die ihr dann innerhalb kurzer Zeit mehrfach kopiert?
So how are you dealing with your Christmas cards? Do you create many different cards over a longer period of time or do you have only a single card of which you create as much copies as you need?

Challenges:
Christmas Card Challenges: #7 
ABC Christmas Challenge: B for Baubles
Jingle Bells: Oh Christmas Tree

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Christmas Tree", "Seasons Greetings"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Polychromos
Papier | cardstock: Strathmore "Bristol Smooth 300", Stampin' Up "Flüsterweiß | whisper white"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Traditional Tags", WPlus9 "Sunshine Layers"
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver, white embossing powder

Mittwoch, 20. Januar 2016

Stempelküche-Challenge: #36 - Geburtstagskarte

Juhuu, es ist Mittwoch und Zeit für eine neue Stempelküche-Challenge, die zweite in diesem Jahr. Die erste ist offenbar wahnsinnig gut bei euch angekommen. 71 Link-Ups haben wir, und eine Karte der Sammlung ist schöner als die andere. Da wird es wirklich schwer werden, eine Gewinnerin auszuwählen! Zum Glück haben wir dafür noch etwas Zeit. Jetzt geht es erst mal um die neue Challenge. Wieder haben wir ein, wie ich finde, recht einfaches Thema für euch: Geburtstagskarten. Hier seht ihr, was ich mir dazu habe einfallen lassen.
Yay, it's Wednesday and time again for another Stempelküche challenge - the second one for this year. The first one obviously was a huge hit with you. We've got 71 link-ups to look at, each one more beautiful than the last. You're sure giving us a hard time choosing a winner! Fortunately we still have some time to make our decision. Today it's all about our new challenge. Again we've opted for rather simple prompt: birthday cards. Here's what I came up with as an inspiration:


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2016/01/stempelkuche-challenge-36.html

Den schnuckeligen Elefanten von My Favorite Things konnte ich einfach nicht wiederstehen, so herzallerliebst wie sie einen angucken. Diesen kleinen Schwerenöter habe ich mit Copics koloriert. Der Rasen im Hintergrund ist mit Distress Inks gewischt.
I just couldn't resist those cute little elephants by My Favorite Things. They stole my heart with just one glance. For this cute ladykiller I took out my Copics. And the grass in the back is sponged with Distress Inks.


Und jetzt bin ich gespannt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa zum aktuellen Thema haben einfallen lassen. Ihr auch? Dann hüpft schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche und schaut euch an, was sie für euch gewerkelt haben.
And now I'm curious to see what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you. Are you too? If so just hop over to the Stempelküche challenge blog where you'll find their wonderful creations.

Challenges:
Seize the Birthday: Clean and Simple










ATSM: #177 - Make your Mark
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Create with Critters

Stempel | stamps: My Favorite Things "Adorable Elephants" 
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Crushed Olive", "Peeled Paint", "Forest Moss"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Perfect Coloring Paper, Exakompta Karteikarte, blaues Transparentpapier | blue vellum
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", Memory Box "Puffy Clouds"

Montag, 18. Januar 2016

Gute Besserung - Get well

Ich brauchte kürzlich ein schnelles Genesungskärtchen, für das ich mich farblich an der aktuellen Challenge bei Tag You're It orientiert habe. Leider waren die Lichtbedigungen beim Fotografieren denkbar ungünstig, sodass v.a. das erste Bild etwas farbstichig ist. Sorry dafür!
Recently I needed a quick get well card and I followed the colors used in the inspirational project for the current challenge at Tag You're It to make it. Unfortunately the light conditions were not good so that especially the first image has a slight color cast. I'm sorry for that.


Der Krankenwagen stammt aus dem "Whimsical Wheels"-Set von Create A Smile Stamps, das gerade im Ausverkauf ist. Darin gibt es viele süße Fahrzeugstempel, die v.a. auch für Männer- und Jungskarten ideal sind. Wenn ihr auch Interesse daran habt, solltet ihr euch sputen, bevor es nicht mehr erhältlich ist. Ich habe den Krankenwagen aus dem Set mit Prismacolor-Stiften koloriert und mit Motivpapier und kleinen Enamel Dots aus dem (leider schon nicht mehr erhältlichen) "Snowdance Kit" kombiniert. Der Grußtext stammt aus einem Set der Stempelküche.
The ambulance is from Create A Smile Stamps' "Whimiscal Wheels" set which includes lots of cute vehicles that are ideal for male cards as well. Unfortunately it's being discontinued so if you want to grab it, you should hurry. I colored the ambulance from the set with Prismacolor pencils and combined it with patterned paper and enamel dots form the (no longer available) "Snowdance Kit". The German greeting reads "get well" and is by Stempelküche.


Challenges:
Tag You're It: #38














ATSM: #176 Anything Goes
Paperminutes: #417 Alles Geht

Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Whimsical Wheels", Stempelküche "Blablabla"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Prismacolor
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Stampin' Up "Flüsterweiß"
Motivpapier | patterned paper: Create A Smile Stamps "Snowdance Kit"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Fishtail Flags", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver | white embossing powder, enamel dots (Create A Smile Stamps)

Freitag, 15. Januar 2016

Happy Birthday mit Jolly

Da die meisten Menschen aus meinem Verwandten- und Bekanntenkreis in der zweiten Jahreshälfte Geburtstag haben, ist der Januar für mich immer ein guter Monat zum Aufstocken meines Geburtstagskartenvorrats. Daher habe ich auch heute wieder eine Geburtstagskarte für euch, und zwar mit einem der niedlichsten Schneemanstempel, die ich kenne: "Jolly" von Purple Onion Designs.
Most of my friends and family celebrate their birthdays in the second half of the year, so January is the perfect month for me to stock up on birthday cards. That's why I have another birthday card for you today using the cutest snowman stamp I've ever seen: "Jolly" by Purple Onion Designs.


Schon als ich den kleinen Kerl vor einigen Monaten zum ersten Mal sah, wusste ich: dem müssen Schmetterlinge um die Nase flattern. Die Kombination zweier Schlüsselmotive aus zwei verschiedenen Jahreszeiten fand ich einfach unwiderstehlich. Koloriert habe ich "Jolly" und seine beiden Freunde "Flit & Flutter" mit Aquarellmarkern von Winsor & Newton. Weil die Szene an sich bereits sehr bewegt ist, habe ich die Karte ansonsten sehr schlicht gehalten und abgesehen von der gestanzten Naht, die einen schönen Rahmen um das Motiv bildet, auf jeglichen Schnickschnack verzichtet.
When I saw that little cutie for the first time a few months ago I instantly knew: two butterflies have to flutter by his nose. I thought the combination of those traditional motifs from two different seasons was simply irresistible. I've colored "Jolly" and his two friends "Flit & Flutter" with Winsor & Newton Watercolor markers. As the scene already is quite busy by itself I've kept the card quite simple adding only a greeting and a stitched frame to the focal image.


Challenges:
Seize the Birthday: Clean and Simple










CAS on Sunday: #74 Winter
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Ombre

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Jolly", "Flit & Flutter", "Snowy View"
Stempelkissen | inks: Archival "Jet Black", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Winsor & Newton Watercolor Markers
Papier | cardstock: Canson XL Aquarell, Neenah "Desert Storm"
Stanzen | dies: Simon Says Stamp "Stitched Rectangles"
Sonstiges | other: Wink of Stella "clear"

Mittwoch, 13. Januar 2016

Have an ice day

Von meiner letzten Ausmal-Aktion lagen noch ein paar ungenutzte Motive auf meinem Basteltisch rum, und diesen lustigen Lawn-Fawn-Hasen musste ich unbedingt für die aktuelle Lawnscaping-Challege verarbeiten.
I still had some images from last coloring session left on my craft table and absolutely had to create a card with this fun Lawn Fawn bunny for the latest Lawnscaping challenge.


Der kleine Kerl ist wieder mal mit Polychromos-Stiften koloriert. Den Hintergrund habe ich mit Disterss Inks in "Tumbled Glass" und "Broken China" gewischt.
Once again, the little cutie is colored with Polychromos pencils. The background is sponged with Distress Inks in "Tumbled Glass" and "Broken China".


Durch den RAhmen und den "open space" passt die Karte außerdem wunderbar zur aktuellen CASology Challenge mit Codewort "open".
Because of the window frame and all the open space my card also fits the current challenge at CASology with the code word "open".

Challenges:
Lawnscaping: #121 Winter Wonderland 














CASology: #180 open
ATSM: #176 Anything Goes

Stempel | stamps: Lawn Fawn "Winter Bunny","Critters in the Arctic"
Stempelkissen | inks: Memento "Tudexo Black", Versafine "Onyx Black, Distress Ink "Tumbled Glass", "Broken China"
Farben | colors: Polychromos
Papier | cardstock: Stampin' Up "Flüsterweiß | whisper white", Stampin Up Glitterpapier | Stampin Up glitter paper
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Mini Snowflakes", "Stitched Hillside Borders", My Favorite Things "Jumbo Peek-a-Boo Circle Windows"

Montag, 11. Januar 2016

2015 - A Year in Cards

Wie schon Anfang 2015 möchte ich auch dieses Jahr wieder meine Lieblingskarten der vergangenen zwölf Monate mit euch teilen. Ich habe solche Jahresrückblicke in den letzten Tagen und Wochen häufiger auf den Blogs anderer Kartenbastlerinnen gesehen und fand es sehr inspirierend zu sehen, wie sich der Stil der ein oder anderen mit der Zeit entwickelt hat. Der Januar ist inzwischen zwar schon ein paar Tage alt, aber zu spät ist es für einen Rückblick sicher noch nicht.
Just as I did in 2015 I'm sharing my favorite cards of the last year with you today. I've seen a lot of those crafty reviews on the Net over the last few days and weeks and found them all very inspiring. It was especially interesting to see how some of the crafters' styles developed with time. Of course, the New Year already started a few days ago but I hope it's not yet too late for a review.

Ich muss gestehen, dass mir die Auswahl nicht immer leicht gefallen ist. Bei einigen Monaten wusste ich sofort, welches meine Lieblingskarte ist, bei anderen konnte ich mich kaum entscheiden, welches Projekt ich auswählen soll. Hier seht ihr die zwölf Karten, für die ich mich nach längerem Hin und Her entschieden habe.
I have to admit that it's not always been an easy decision. For some month I knew right away which card is my favorite, for other month the decision really was a tough one.  But anyway, here's the twelve cards that made the final cut.











Mai/May
 










Ich hoffe, euch gefällt meine Übersicht und dass sie euch vielleicht ebenso inspiriert wie es bei mir die Jahresrückblicke anderer Bastlerinnen getan haben. Ist auch einer eurer Favoriten darunter oder hat euch eine meiner Karten im letzten Jahr ganz besonders gefallen, die es nicht in diesen Rückblick geschafft hat? Wie immer freue mich sehr über euer Feedback. Habt einen guten Start in die Woche!
I hope you like my review and would be delighted if it was able to inspire you just as the other crafters' reviews inspired me. Did you find one of your personal favorites among them or do you miss one of my last year's card in the list that didn't make the final cut? As always I love to read your feedback. Have a nice day!

Donnerstag, 7. Januar 2016

Guest Designing for Fusion's Anniversary Challenge

Die Fusion Card Challenge feiert ihren zweiten Geburtstag, und vor einigen Wochen fragte mich Karren von Stamping Stuff aus dem Designteam der Challenge, ob ich Lust hätte, als Gastdesignerin bei der Geburtstagschallenge dabeizusein. Was für eine Frage! Ich liebe diese Challenge und nehme immer gerne an den Herausforderungen teil, wenn ich es zeitlich schaffe mitzumachen. Die Einladung als Gastdesignerin ist dementsprechend eine große Ehre für mich. Danke, Karren, dass du mich gefragt hast. Hier seht ihr meine Inspirationskarte für die aktuelle Challenge:
The Fusion Card Challenge is celebrating it's second anniversary, and a few weeks ago Karren from Stamping Stuff, who's on the challenge's design team, asked me if I'd like to join the team as a guest designer for their anniversary post. What a question to ask! I love this challenge and try to participate whenever my time allows. To be invited to guest design for them naturally is a huge honour for me. Thanks for asking me to play along with you, Karren! Here's my inspiration card:



Bei der Fusion Challenge habt ihr immer gleich drei Möglichkeiten, entweder ihr folgt einem Inspirationsfoto, orientiert euch an einem Sketch oder verschmelzt, bzw. fusioniert beides und macht eine Karte, die dem Inspirationsfoto und dem Sketch folgt. Ich habe mich für letzteres entschieden und eine bunte Winterkarte mit meiner neuen Errungenschaft, dem "Holiday Hugs" Miniset von WPlus9, erstellt. Koloriert habe ich mein Hauptmotiv mit Polychromos-Stiften. Das Oval im Hintergrund habe ich aus pinkfarbendem Transparentpapier ausgestanzt.
Playing along with the Fusion challenge you can always choose between three tasks. You can either play along with an inspirational photo, get inspired by a sketch or fuse both options and do both. I've chosen the last option and created this colorful winter card with the new to me "Holiday Hugs" set by WPlus9. I colored my focal image with Polychromos pencils and die-cut the oval in the background from pink vellum.


Und jetzt bin ich total gespannt, was sich Karren, der Rest des großartigen Fusion-Designteams und all die anderen Gastdesginer für die große Geburtstagschallenge haben einfallen lassen. Wenn es euch genauso geht, dann hüpft schnell rüber zum Fusion Challengeblog und lasst euch vielen farbenfrohen Werken inspirieren!
And now I'm so curious to see what Karren, the rest of the Fusion DT and the other guest designers came up with to inspire you for the grand anniversary challenge. Should you feel the same hurry on and hop over to the Fusion challenge blog to get inspired by all those colorful projects!

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Something New (my new WPlus9 stamp)
Stempelgarten-Challenge: #45 - Winterwelt 
Tuesday Throwdown: #275 Winter Wonderland

Stempel | stamps: WPlus9 "Holiday Hugs", Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen | inks: Memento "Tuxedo Black", Versafine "Smoky Grey"
Farben | colors: Faber-Castell Polychromos
Papier | paper: Strathmore "Bristol Smooth 300", buntes Transparentpapier | colored vellum, Folio Fotokarton | Folio cardstock
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Mini Scallop Oval"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Mittwoch, 6. Januar 2016

Stempelküche-Challenge: #35 - Alles geht

Nach der langen Weihnachtspause gibt es heute endlich wieder eine neue Stempelküche-Challenge. Und damit ihr ganz ungezwungen ins neue Basteljahr starten könnt, lautet unser Thema schlicht und einfach: Alles geht.
After our long Christmas break, we're finally back with another Stempelküche challenge today. And to keep it all quite easy and relaxed we're kicking of the New Year with a simple challenge prompt - anything goes.


http://www.the-art-of-stamping.blogspot.de/2016/01/stempelkuche-challenge-35-alles-geht.html

Ich habe die Gelegenheit genutzt, eine dringend benötigte Geburtstagskarte für den Cousin meines Mannes zu werkeln. Dazu habe ich zunächst ein Stück Aquarellpapier in Regenbogenfarben koloriert und dann den Happy Birthday-Schriftzug von Lawn Fawn mehrfach daraus ausgestanzt. Die Stanzteile habe ich quer auf ein Stück weißen Cardstock geklebt und dann mit einer Rechteckstanze ausgestantzt, die eine schöne Naht im Carstock hinterlässt. Um die Leuchtkraft der Stanzteile zu betonen, habe ich den Cardstock auf einen schwarzen Kartenrohling aufgeklebt und für meinen Grußtext ein schwarzes Banner erstellt.
I've taken the opportunity to craft a birthday card for my hubby's cousin. I started with a piece of watercolor paper which I colored in a rainbow gradiant. After the color had dried I die-cut Lawn Fawn's "Happy Birthday" border from it several times. I glued the die-cuts onto a piece of white cardstock and die-cut that again with a stitched rectangle die. To underline the brightness of the watercolors I glued the panel onto a black card base and created a black banner for my greeting too.



Und jetzt bin ich gespannt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa zum aktuellen Thema haben einfallen lassen. Ihr auch? Dann hüpft schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche und schaut euch an, was sie für euch gewerkelt haben.
And now I'm curious to see what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you. Are you too? If so just hop over to the Stempelküche challenge blog where you'll find their wonderful creations.

Challenges:
Seize the birthday: Anything goes 












The Paper Players: #276 Use a number

Stempel | stamps: Stempelküche "Blablabla"
Stempelkissen | inks: Versamark
Farben | colors: Schmincke Horadam
Papier | paper: Canson XL Aquarell, Exakompta Karteikarte, Folio silberner Fotokarton, silbernes Glitzerpapier
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Happy Birthday Border Die", Simon Says Stamp "Stitched Rectangles", Memory Box "Typewriter Numbers"
Sonstiges | other: silbernes Embossingpulver | silver embossing powder

Montag, 4. Januar 2016

Happy Birthday - Let's party with Elm

Hallo, ihr Lieben, und ein frohes neues Jahr euch allen! Ich hoffe, 2016 hat euch mit offenen Armen empfangen und beschert euch viel Kreativität und ausreichend Zeit zum Basteln. Meine Zeit war in den letzten Wochen sehr begrenzt, daher ist es hier über den Jahreswechsel etwas ruhiger geblieben, aber in den nächsten Tagen werdet ihr wieder mehr neue Werke von mir sehen.
Hi there everyone and a Happy New Year to all of you! I hope 2016 has welcomed you with open armes and will bring you lots of creativity and time for crafting. My time has been rather limited over the last few weeks. That's why it's been a bit quiet over here lately. But that time is over now and I've got some more cards to share over here this week.


Den Anfang macht eine Geburtstagskarte mit dem süßen Elm von Purple Onion Designs. Ich finde es einfach nur niedlich wie der kleine Kerl diese Riesenschleife auf dem Kopf balanciert und keck aus seiner Geschenkpackung hervorlugt. Koloriert habe das Hündchen mit Polychromos-Stiften. Den Zeichenkarton habe ich anschließend mit einer dieser tollen neuen Wellenstanzen von My Favorite Things ausgestanzt.
My first card for this year is a birthday card with cute Elm by Purple Onion Designs. I just can't resist this little guy with the huge bow on his head and the cheeky expression on his face as he peeks out of this gift box. I colored the little doggy with Polychromos pencils and die-cut the drawing paper afterwards with one of the great new scallop dies by My Favorite Things.


Challenges:
Seize the birthday: Anything goes 












Simon Says Stamp Monday Challenge: Something New (my new rectangle die by MFT stamps)
Stamping Sensations: Anything Goes with a die

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Elm", "Little Packages"
Stempelkissen | inks: Memento "Tuxedo Black", Versamark
Farben | colors: Faber-Castell Polychromos
Papier | paper: Strathmore "Bristol Smooth 300", Neenah "Desert Storm", buntes Transparentpapier | colored vellum
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Mini Scallop Rectangle"
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver | white embossing powder