Montag, 29. April 2013

Wee Stamps: Holly

Hallo zusammen! Wie versprochen melde ich mich zwischendurch wieder einmal zurück. Für meine Tochter ist kürzlich diese süße Karte entstanden:




Da für sie Perlen, Glitzer und Rosa derzeit noch das Allergrößte sind, ich es aber lieber schlicht mag, habe ich einen Kompromiss geschlossen: Das Bild ist farblich dezent koloriert, dafür gab es einige Accessoires wie Perlen, Glitzer, Glanzpapier und ein paar Stanzteile. Da die Karte gut angekommen ist, werde ich so etwas sicher noch einmal machen.

Koloriert habe ich die die süße Holly von Wee Stamps mit meinen Copics. Leider habe ich mir nicht alle verwendeten Farben notiert, daher ist die folgende Liste nur eine ungefähre Annäherung.

Rosatöne - pinks: RV91, RV93, RV95
Blautöne - blues: B0000, B00, B91, B93, B95
Grüntöne - greens: YG91, YG93, YG95, YG97
Brauntöne - browns: B40, B41, B43, B44
Hautfarbe - skin: E0000, E000, E01, E11, R20

Mit dieser Karte werde ich wieder mal mein Glück bei der aktuellen Challenge von Copic Marker Europe - Girls Aloud - versuchen.

Stempel: Wee Stamps "Holly" (Digi Stamp)
Stempelkissen: Memento Tuxedo Black
Musterpapier: Fundus
Cardstock: Fundus
Stanze: diverse Schneeflocken-Handstanzen von Efco und anderen Herstellern
Sonstiges: Halbperlen in Silber und weiß

Donnerstag, 18. April 2013

Urlaubsmini

Ich komme im Moment leider gar nicht zum Basteln, und so wie es aussieht wird sich daran in den nächsten Wochen und Monaten nicht viel ändern. Mein Brotjob verlangt meine volle Aufmerksamkeit. Daher werdet ihr in der nächsten Zeit nicht viel von mir lesen. Wenn ich es schaffe, zeige ich euch ab und an ein paar Dinge, die ich in der Vergangenheit gewerkelt habe oder die ich zu diversen Anlässen zwischendurch einfach machen muss. Wie dieses Minialbum zum Beispiel, das mein Vater letztes Jahr von mir zum Geburtstag bekommen hat.

Die Bindung ist mit der Cinch gemacht. Die habe ich bislang leider viel zu wenig genutzt, dabei gefällt mir das Ergebnis sehr gut, in der Regel auch besser als die Bindung mit Buchringen, die ich immer ein bisschen instabil finde. Den Engel habe ich mit der Cameo geschnitten, das passende File dazu gab's gratis im Silouhette-Store - da hab ich mich richtig gefreut, als ich nach einem Engel suchte und sofort einen hübschen fand, der nicht mal was kostete!


Da das handliche 6"x6"-Format (bzw. 15x15cm) leider nicht allzu viel Platz für große Fotos bietet, und ich doch einiges an Bildmaterial zu verarbeiten hatte, habe ich diverse Aufklappelemente eingebaut, die das Album zugleich noch ein bisschen spannender machen.


Super Süß finde ich auch das weihnachtliche Musterpapier von Basic Grey, an dem ich einfach nicht vorbeigekommen bin als ich es zum ersten Mal sah. Wie viele andere Papiere lag es lange hier rum, bevor es endlich eine tolle Verwendung gefunden hat.

Stempel: Stampin' Up "Serene Snowflakes"
Stanzer: SU Häkelbordüre, Corner Chomper
Cardstock: Bazzill Classics Kraft, Fundus
Musterpapier: Basic Grey "Nordic Holiday"
Sonstiges: Acrylfarbe in weiß und rot, Graupappe, Drahtbinderücken in silber

Freitag, 12. April 2013

Ein Törtchen zum Geburtstag

Meine Tochter ist heute zum Kindergeburtstag eingeladen. Drei Jahre alt wird das Geburtstagkind, und meine Tochter wollte unbedingt eine Karte für sie basteln. Mit einer Torte und Blümchen drauf - ganz wichtig!

Da sie noch nicht so ganz akkurat Stempeln kann, haben wir die meisten Elemente gestanzt. Aus bunter Hologramm-Folie, weil die so schön glitzert. Ein bisschen gestempelt habe ich dann auch noch, um dem Ganzen den letzten Schliff zu geben, aber Stanzen und Kleben kann meine Kleine schon ganz gut und (fast) alleine.

Hier das Resultat:


Ist sie nicht schön? Für alle glitzerbegeisterten kleinen Mädchen sicher ein Traum.

Ich hab mich bei der ganzen Aktion riesig gefreut, endlich meine neuen Klartext-Stempel einzuweihen. Leider habe ich noch nicht ganz raus, wie ich einen klaren, glatten Stempelabdruck ohne ausgefranste Löcher hinkriege. Zeit genug, in das Papier einzudringen, habe ich der Farbe auf jeden Fall gelassen. Ich habe zwar noch versucht, die größten Lücken mit einem Marker zu korrigieren, aber das hätte ich besser bleiben lassen. Ich habe nämlich mit Distress-Farben gestempelt - und da unterscheiden sich die Markerfarben doch leider erheblich von den Kissen. Na ja, beim nächsten Mal weiß ich's besser.

Stempel: Klartext-Stempelset "Sonnenschein"
Stempelkissen: Distress Ink Dusty Concord
Stanzer: Stampin' Up Törtchen und Boho-Blüten
Cardstock: Fundus

Montag, 8. April 2013

Zwei Hochzeitskarten

Kurz vor Ostern wurden wir ganz unerwartet zu einer Hochzeit eingeladen, die schon letzten Donnerstag gefeiert wurde. Leider konnten wir nicht persönlich dabeisein, aber natürlich war sofort klar, dass ich eine Karte für das glückliche Paar werkeln werde. Das ist dabei herausgekommen:


Leider stammt die Idee für diese beiden wunderbaren Kreationen nicht von mir. Da alles so schnell gehen musste und ich über Ostern nicht viel Zeit hatte, habe ich eifrig im Netz recherchiert und zwei Karten nachgebastelt, die mir besonders gut gefielen. Die Vorlage für die erste (auf dem oberen Bild links) stammt von Steffi und kann hier bewundert werden. Die zweite (auf dem oberen Bild rechts) hat Claudia geschaffen und ist hier zu sehen. Vielen Dank euch beiden für eure tollen Einfälle!

Stempel: Stampin' Up "Auf die Liebe", "Ein duftes Dutzend" und "En Français"
Stempelkissen: Stampin' Up Burgunderrot und Savanne, Colorbox frost white
Stanzer: Stampin' Up Herz und Kleines Herz, EK Success Wellenherz und Spellbinders Classic Hearts
Cardstock: Stampin' Up Savanne und Burgunderrot sowie ein Cremeweiß aus meinem Fundus
Embossing-Folder: Cuttlebug
Sonstiges: Bänder und Perlen aus dem Fundus, Strasssteine von Stampin' Up

Dienstag, 2. April 2013

Frohe Ostern


Diese hübsche Osterkarte kann ich euch leider erst heute zeigen, da ich sie über die Feiertage mehrfach verschenkt habe und die Überraschung natürlich nicht verraten wollte. Bei den Beschenkten sind die frischen Frühlingsfarben in diesen doch eher trüben Tagen sehr gut angekommen. Ich hoffe, euch gefällt sie auch.

Als Hintergrund für das Hauptmotiv habe ich diesmal einfaches Packpapier verwendet. Man muss beim Zuschneiden zwar etwas vorsichtig sein, weil das Papier ja relativ dünn ist und in der Schneidemaschine leicht verrutscht, aber ich finde die streifige Struktur so toll, dass ich dafür gerne etwas länger werkle.

Getreu dem Motto "Besser spät als nie" wünsche ich auch euch nachträglich noch ein frohes Osterfest. Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut verbracht und konntet wie wir trotz des kalten Wetters auch ein paar Sonnenstrahlen tanken.

Stempel: Stampin' Up "Osternostalgie" und "Ein duftes Dutzend"
Stempelkissen: Stampin' Up Osterglocke, Wassermelone, Pazifikblau und Wildleder
Stanzer: Schmetterlingsstanzer aus meinem Fundus
Cardstock: Fundus
Sonstiges: Packpapier